Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Weiterbildung
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Weiterbildung
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Integrative Lerntherapie

Lesen, richtig schreiben und rechnen zu können, sind für das Lernen und für das Leben in unserer Gesellschaft unerlässliche Voraussetzungen. Diese dreieinhalbjährige berufsbegleitende Weiterbildung - jetzt als Masterstudiengang - bildet Fachkräfte für integrative Lerntherapie aus.

Einem Teil der Schülerinnen und Schüler fällt aus verschiedenen Gründen lesen, rechnen und schreiben besonders schwer. Nicht selten damit verschwistert kommen Störungen der Aufmerksamkeit vor, mit oder ohne Hyperaktivität. Wenn innerschulische Förderung nicht zum Erfolg führt, ist außerschulische Hilfe erforderlich. Wenn Schule und Lernen Kinder verzweifeln lässt, wenn Lehrer keinen Rat mehr wissen und Eltern am Ende ihrer Kräfte sind, wenn sich also Lern- und Leistungsstörungen in einer negativen Lernstruktur, in einem Teufelskreis mit pädagogischen, sozialen und innerpsychischen Blockaden verfestigt haben, dann kann eine integrative Lerntherapie weiterhelfen.

Die Praxis erfolgreicher Lerntherapie zeichnet sich aus durch Methodenintegration, Flexibilität und Spaß an sinnvollen Lerninhalten in einer ermutigenden Beziehung.
Die tragende 'Philosophie' ist, mit den vorhandenen Stärken die bestehenden Schwächen zu überwinden. Selbstwertgefühl und Lernmotivation sind die entscheidenden Größen, von denen letztlich alles abhängt.

Lerntherapeut/innen sollen Schwierigkeiten solcher Kinder und Jugendlichen kompetent beurteilen, mögliche Ursachen und Folgen erkennen, Hilfe durch geeignete Institutionen vermitteln und selber angemessen Lerntherapie anbieten können.
Dazu bietet der berufsbegleitende Studiengang "Integrative Lerntherapie" Grundlagenwissen, Kompetenzerweiterung und Handlungsfähigkeiten. Es beinhaltet die Module Lerntherapie, LRS und Dyskalkulie.

Die Ausbildung dauert dreieinhalb Jahre; die Veranstaltungen finden einmal monatlich statt (Freitagnachmittag/Samstag) und pro Semester einmal als Blockwoche.
Das Teilnahmeentgelt wird etwa 1.400 EUR pro Semester betragen. Die Ausbildung ist anerkannt vom Fachverband integrative Lerntherapie e.V. (FiL).

Im Jahr 2000 startete die Ausbildung als Weiterbildungsprojekt an der Leibniz Universität Hannover, im Jahr 2011 wurde sie an der Universität Hamburg als berufsbegleitender Masterstudiengang eingerichtet.

Im Oktober 2016 beginnt der vierte Masterkurs, zum Wintersemester 2018/19 wird der nächste angeboten. Die Veranstaltungen finden monatlich wechselnd an der Universität Hamburg und der Universität Hannover statt.

Zu unseren Informationsveranstaltungen laden wir Sie herzlich ein. Sollten hier keine genauen Termine genannt sein und möchten Sie diese erfahren, so lassen Sie sich bitte von Frau Jahn oder Frau Tzankoff (s.u.) auf die Einladungsliste setzen. Sobald die Termine feststehen, werden Sie angeschrieben und informiert.

Informationsveranstaltungen am:

  • Februar 2018, 16:00 Uhr, in Hannover
  • Mai/Juni 2018, 16:00 Uhr, in Hamburg

Stehen die Termine fest, melden Sie sich bitte für die Infoveranstaltung in Hannover formlos bei Frau Jahn an, für die Infoveranstaltung in Hamburg bei Frau Tzankoff (s.u.). Die Örtlichkeit wird Ihnen dann mitgeteilt.

Beratung und Information

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Bei Fragen zu Anmeldung/Bewerbung wenden Sie sich bitte an Frau Tzankoff in Hamburg.

Mehr über das Konzept der Lerntherapie erfahren Sie auf der Internetseite des Fachverbandes integrative Lerntherapie - FiL.

Für einen Einstieg in das Thema empfehlen wir den Reader Integrative Lerntherapie aus der Schriftenreihe THEORIE UND PRAXIS der Universität Hannover, den wir zum Preis von 10 Euro (plus Porto) abgeben (Info s. hier). Bei Interesse können Sie diesen bei Frau Jahn bestellen (per Mail mit Angabe Ihrer Postanschrift).